Elektronische Umschaltweiche TW500

Elektronische Umschaltweiche TW500

Die Umschaltweiche TW 500 ist ein Schalt- und Netzüberwachungsmodul, das den Misch-Betrieb von Rettungszeichen- und Sicherheitsleuchten in unterschiedlichen Schaltungsarten an dem Dauerschaltungskreis einer Gruppen- oder Zentralbatterieanlage ermöglicht. Voraussetzung ist, dass die Leuchten für einen Betrieb an AC und DC sowie ggf. die Betriebsgeräte zur Verwendung in Sicherheitsbeleuchtungen nach EN 50172 geeignet sind.

Im Einzelnen lassen sich folgende Schaltungsarten realisieren:

1. Betrieb der Leuchte in Dauerschaltung: Keine TW 500 erforderlich.

2. Betrieb der Leuchte in Bereitschaftsschaltung: TW500 erforderlich.

3. Betrieb der Leuchte in Dauerschaltung, selektiv umschaltbar in Bereitschaftsschaltung in Abhängigkeit von der Schaltung der Allgemeinbeleuchtung: TW 500 + geschaltete Phase der Allgemeinbeleuchtung zur Steuerung erforderlich.

4. Betrieb der Leuchte in Bereitschaftsschaltung, selektiv einschaltbar in Abhängigkeit von Störungen/Ausfällen der Netzversorgung der Allgemeinbeleuchtung: TW 500 + ungeschaltete Phase der Allgemeinbeleuchtung zur Steuerung erforderlich.

5. Kombination der Schaltungsarten (Dauerschaltung/Bereitschaftsschaltung) gem. Punkt 3 und 4: TW 500 + geschaltete Phase und ungeschaltete Phase der Allgemeinbeleuchtung zur Steuerung erforderlich.

Grundsätzlich erfolgt die Versorgung der Leuchte über den Dauerschaltungskreis der Gruppen- oder Zentralbatterieanlage an dem Eingang L/+ und N/-. Die Steuereingänge L‘ und N (geschaltete Phase) bzw. L und N (ungeschaltete Phase) dienen nur zur Realisierung der o. a. Schaltungsarten.

Produkt finden

* Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen und gelten zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Verkauf nur an Gewerbetreibende.

Wir sind für Sie und Ihr Projekt da!

Sie haben noch Fragen zu unseren Produkten und Services?

Ihr direkter Draht zu uns