Neuheiten zur light + building 2016:
GONIA + LARUTA

GONIA & LARUTA
DIE UNKOMPLIZIERTEN STREETWORKER
Die LED Straßenleuchten-Serien Gonia und Laruta rücken Straßen, Wege, Parkplätze und Parks in ein ganz neues Licht. Die Gonia Formensprache erinnert an Gaslaternen und fügt sich mit ihrer klassischen Linienführung wunderbar in kleinteilige Umgebungen ein. Laruta hingegen unterstützt mit der stringent geradlinigen Formensprache die Anwendung in moderner Architektur.

Long version (1.647 Zeichen)

GONIA & LARUTA

DIE UNKOMPLIZIERTEN STREETWORKER.

Die LED Straßenleuchten-Serien Gonia und Laruta rücken Straßen, Wege, Parkplätze und Parks in ein ganz neues Licht. Die Gonia Formensprache erinnert an Gaslaternen und fügt sich mit ihrer klassischen Linienführung wunderbar in kleinteilige Umgebungen ein. Laruta hingegen unterstützt mit der stringent geradlinigen Formensprache die Anwendung in moderner Architektur.

Beide Streetworker sind durch ihre hohe Schutzart IP65 nachhaltig vor Verschmutzung geschützt und können so wartungsfrei ihren Dienst tun. Nach der langen Lebensdauer der eingebauten Lichtquelle erfolgt die Wartung zeitsparend über Standard-Lichteinsätze mit Schlüsselloch und Steckverbindern. Beide Serien profitieren dabei von der gemeinsamen Technik-Plattform. Montage und Logistik sind ebenso unkompliziert. Durch das „Plug & Play“ Konzept mit vorkonfektionierter Anschlussleitung ist das Transportvolumen gering – und die Installation fast schon ein Kinderspiel. Um die Orientierung der Arme zur Fahrtrichtung zu verändern, kann der Lichteinsatz um 90 Grad gedreht werden.

Die unkomplizierten Mastaufsatzleuchten sind universal einsetzbar. Wahlweise ist die Lichtverteilung für S-Klassen, ME-Klassen oder Flächenbeleuchtung optimiert. Eine Auswahl aus Lichtfarben und Lichtleistungen ermöglicht die Beleuchtung von Privatwegen bis hin zur öffentlichen Straßenbeleuchtung von stärker genutzten Straßen. Die vielfältigen Anforderungen zum Lichtmanagement können darüber hinaus auch kundenspezifisch erfüllt werden. Bei Bedarf lassen sich die beiden Streetworker mit einer seewasserfesten Beschichtung problemlos in Küstenbereichen einsetzen – und leisten auch dort ganze Arbeit.

 

Short version (591 Zeichen)

GONIA & LARUTA

DIE UNKOMPLIZIERTEN STREETWORKER.

Die LED-Serien Gonia und Laruta rücken Straßen, Wege, Parkplätze und Parkflächen in ein ganz neues Licht. Gonia fügt sich mit ihrem nostalgischen, an Gaslaternen erinnernden Charme wunderbar in kleinteilige Umgebungen ein. Laruta hingegen unterstützt mit der stringent geradlinigen Formsprache die Anwendung in moderner Architektur. Die beiden Streetworker zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie nahezu wartungsfrei arbeiten, die Montage durch das „Plug & Play“ Konzept extrem unkompliziert ist und sie durch die große Auswahl an Lichtverteilungen universell eingesetzt werden können.http://www.rzb.de/

 

Alle Nachrichten

Die hier hinterlegten Pressetexte und Pressebilder von RZB stehen für Sie zum kostenlosen Download und zur Veröffentlichung bereit. Alle Texte und Bilder werden regelmäßig überprüft und aktualisiert. 

Im Falle einer Veröffentlichung bitten wir um Zusendung eines Belegexemplares als Printausgabe und PDF bzw. Link an: 

Cordula Lübbehusen
Dipl.-Ing. Innenarchitektin AKNW | M.A. Architektur Media Management
Leitung Vertriebsmarketing

RZB Rudolf Zimmermann, Bamberg GmbH

Rheinstraße 16
96052 Bamberg

Telefon: +49 (0) 951 / 7909-428
Telefax: +49 (0) 951 / 7909-5428
E-Mail: cordula.luebbehusen(at)rzb-leuchten(dot)de