Auszeichnung: RZB Rudolf Zimmermann gehört zu den TOP 100

Überlingen – Die RZB Rudolf Zimmermann, Bamberg GmbH hat bei der 26. Ausgabe des Innovationswettbewerbs TOP 100 den Sprung unter die Besten geschafft. Das Unternehmen wird deshalb am 28. Juni von dem Mentor des Wettbewerbs, Ranga Yogeshwar, sowie dem wissenschaftlichen Leiter des Vergleichs, Prof. Dr. Nikolaus Franke, und compamedia in der Frankfurter Jahrhunderthalle ausgezeichnet. Anhand einer wissenschaftlichen Systematik bewertet TOP 100 das Innovationsmanagement mittelständischer Unternehmen. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen mit über 600 Mitarbeitern besonders durch seinen Innovationserfolg. RZB schaffte bereits zum dritten Mal den Sprung in diese Innovationselite.

Startklar: Ab Mai wieder mit dem Rad zur Arbeit

Fahrradfahren kann fast jeder. 75 Prozent nutzen das Rad für kurze Erledigungen oder zum Einkauf. Das zeigt der Fahrrad-Monitor Deutschland 2017, eine repräsentative Online-Umfrage im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums (BMVI). 32 Prozent der Befragten fahren mit dem Rad zur Arbeit. Die AOK in Bamberg und der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) wollen noch mehr Menschen fürs Radeln begeistern und rufen deshalb auch in diesem Jahr wieder gemeinsam zur Mitmachaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ auf.

Besucherrekord für RZB auf der Light+Building 2018

Mit einem überragenden Plus auf den insgesamt vier Messeständen der RZB-Gruppe von bis zu 13% im Vergleich zu 2016 konnte der Bamberger Leuchtenhersteller seinen Besucherzuwachs weiter steigern. Damit übertraf RZB die Steigerungsrate der light+building in Frankfurt a.M., die am 23. März zu Ende ging. Während der sechs Messetage informierten sich auf dieser mit Abstand größten Lichtmesse der Welt rund 220.000 Fachbesucher (2016 waren es 216.000) aus 177 Ländern über Innovationen der insgesamt 2.714 Aussteller aus 55 Ländern.